Traktor

12. Juli 2019

Gedanken zum Sommer

Heute ist einer der seltenen Tage wo in der Früh der Nieselregen einlädt sich noch einmal umzudrehen und weiterzuschlafen. Besonders wenn unser jüngster ( Markus 1 Jahr) sich auch dazu entschließt. Ein weiterer Möglichkeit  auch wieder mal an unserer Homepage zu arbeiten, die neuen Familienfotos einzuspielen und ihnen von uns zu berichten, an diesem Regentag. Wir freuen uns über den langsamen Regen, der genug Zeit hat in den Boden einzudringen. Im heurigen Frühsommer hatten wir ein paar mal dieses Glück und somit blieb uns eine Bewässerungsanlage für den jungen Weingarten " junger Satz" ( Welschriesling, Zweigelt) einstweilen erspart. Wir befreien die jungen Pflanzen gerade vom umwachsenden Beikraut sodass sie genug Licht und Platz haben um prächtig zu gedeihen. Es ist ein schöner Anblick Ihnen beim Wachsen "zuzusehen" und die Gedanken schweifen ins Jahr 2021 wo wir den ersten guten Tropfen daraus geniesen können.

Anfang Juli durften wir am "Irschener Kräuterfestival" (Oberkärnten) mit unserem Weinstand teilnehmen. Eine großartige Veranstaltung für alle die sich gerne über Gesundheit, die Natur und den daraus entstandenen Schmankerln informieren und geniesen wollen. Wir erhielten viel Lob für unser Tun und die Weinqualität, was uns natürlich besonders freut. Man denkt gern daran zurück wenn man wieder einmal bei über 35 grad im Weingarten schwitzt und die Arbeit einem "über den Kopf zu wachsen scheint". Unser Frizzante Riesling hat besonders viele Anhänger gefunden, er lädt uns ein das Leben zu genießen und zu feiern. So werden auch wir Anfang August das Leben feiern und genießen bei unserem 3 wöchigen Osttirol Urlaub in meiner "alten Heimat". Für sie bietet sich dabei die Gelegenheit, wenn wir gerade durch halb Österreich fahren, das wir sie besuchen mit unseren edlen Tropfen bzw. wir uns auf einer Autobahnraststätte treffen um Ihnen unseren Biowein zu liefern. Doch zuvor heißt es noch einmal "in die Hände spucken" und die Rebschere zur Hand nehmen um eine Traubenausdünnung vorzunehmen. Qualität vor Quantität! Für uns ein wichtiges Grundprinzip auf dem Weg zum Spitzenwein.

Irschen

 

Mit dabei auch immer wieder unsere 3 Mädels die gerne ( zumindest für eine viertel Std.) mithelfen um danach ganz in den Spielplatz Natur zu versinken. Da erhält Barbie ein Märchenschloss im nahen Gebüsch und wer weiss wohnt hinter dem nächsten Baum nicht ein böser Zauberer? Marienkäfer werden auf der Hand krabbeln gelassen, Raupen beobachtet und Spinnennetze bestaunt. Es ist schön zu sehen mit wieviel Neugier und Freude Kinder der Natur begegnen. Auch wenn die zahlreichen Nachrichten über Bienensterben, Klimawandel, Umweltkatastrophen,... uns nachdenklich stimmen, so trösten wir uns doch mit dem Gedanken mit unserem Weg, der biolog. Wirtschaftsweise, eine wichtigen Beitragt für die Zukunft unserer Kinder zu leisten. Leo tüfftelt schon wieder an einigen Neuerungen in unserer Kellertechnik und ist damit, im Kopf zumindest, schon bei der Weinlese 2019. Wenn Arbeit kein muss sondern vorallen Freude bereitet und das ständige Streben nach Verbesserung kein peitschender Gedanke sondern zur Leidenschaft wird dann denke ich sind wir am richtigen Weg und wir dürfen uns schon auf den Bio - Putz 2019 freuen.

Bis dahin noch einen schönen Sommer, genießen Sie das Leben und die Zeit mit ihren Lieben! Gesundheit und Freude sollen sie dabei begleiten, dies wünschen Ihnen Leo und Michi Putz mit Johanna, Martina, Karolina und Markus

Frizzante