Familie


Jahrgang 1974
Leo

Ich besuchte die Landwirtschaftliche Fachschule in Mistelbach mit den Fachrichtungen Landwirtschaft und Weinbau.

Durch den Besuch von zahlreichen Fortbildungen im Bereich Biologischer Weinbau, Bodenkunde, Kellerwirtschaft,
 möchte ich den Betrieb den Anforderungen entsprechend gestalten und tĂŒfftle stĂ€ndig an Verbesserungen bzw. versuche die Natur bestmöglich zu unterstĂŒtzen.

Hauptberuflich fahre ich beim Roten Kreuz Mistelbach als NotfallsanitĂ€ter, doch nach Dienstschluss wird der Rettungswagen gegen den Traktor eingetauscht. In der Natur zu arbeiten bedeutet fĂŒr mich einen Ausgleich zu meiner beruflichen TĂ€tigkeit, das hilft mir abzuschalten und ich kann Energie tanken.


Jahrgang 1980
Michi

Als gebĂŒrtige Osttirolerin wurde mir das Thema Weinbau klarerweise nicht gerade in die Wiege gelegt. Aber durch meinen Mann und den damit verbundenen Umzug ins Weinviertel, kam ich natĂŒrlich nicht daran vorbei.

Als wir den Entschluss fassten die verpachteten WeingĂ€rten wieder selbst zu ĂŒbernehmen, besuchte ich in der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach die Abendkurse mit den Fachrichtungen Landwirtschaft und Weinbau.

Mit diesem erlangten Basiswissen ging es dann an die Praxis und ich lernte im Weingarten nach und nach welch wunderbare Pflanze der Weinstock ist.

Es macht mir Freude den Weinstock durchs Jahr zu begleiten und ich versuche meinen Mann bestmöglich zu unterstĂŒtzen.

Mit der Geburt unserer 3 Kinder komme ich natĂŒrlich nun etwas weniger dazu, doch es ist mir wichtig, auch ihnen die ZusammenhĂ€nge und das Leben in der Natur nĂ€herzubringen.


Johanna (2011)


Martina (2012)


Karolina (2015)

Johanna, Martina, Karolina

Auch wenn unsere Eltern viel Arbeit haben, zeigen wir ihnen immer wieder, dass es nie zu stressig ist fĂŒr eine Umarmung, ein Bild zu malen, Sandkuchen zu backen oder Schokolade zu naschen.

Es ist wahrlich nicht immer leicht, Beruf, Weinbau und Familie unter einen Hut zu bringen. Doch unsere Kinder erinnern uns immer wieder daran, wie wichtig es ist, den Moment zu genießen und unvoreingenommen an Dinge heranzugehen.